MEOW Katzenwelt

 

News

Kontakt

Fun

Links

banner

 


Newsletter

E-Mail-Adresse:
Eintragen
Austragen

 

 

Ohrenprobleme

7.11.10:

Ohrenprobleme gibt es bei Katzen so einige... Von Bakterien über Pilzen zu Milben und auch Folgeschäden von nicht behandelten eigentlich kleinen Krankheiten. So vermutlich auch bei Pooh.

Pooh hatten wir aus einem spanischen Tierheim. Dass sie da wohl nicht die allerbeste Behandlung gekriegt hat (weil gar nicht möglich), war uns soweit klar. Als sie hier ankam stellten wir bald fest, dass die Süsse sich sehr oft am Ohr kratzt, den Kopf schüttelt und ihr da einfach nicht wohl ist.

Obwohl Pooh kaum handelbar ist, musste es halt sein: Der Gang zum Tierarzt. Dort wurden Milben diagnostiziert, die wir daraufhin mit Stronghold behandelten. Gar nicht so einfach, denn was beim Tierarzt mit einer Sedierung gut geht, ist zuhause schlichtweg unmöglich. Eine handscheue Katze zu Hause behandeln - nicht möglich. Wir hätten das kleine Tübchen Stronghold nur auf ihren Nacken träufeln müssen, aber selbst das nicht nicht wirklich

Nachdem wir 2x beim Tierarzt die Behandlung gemacht haben, 3x zuhause mehr schlecht als recht versucht haben, gingen wir also wieder hin. Denn Pooh kratzte sich immer noch sehr oft oder rieb sich den Kopf. Der Tierarzt untersuchte sie sehr lange und gründlich... und fand keine Milben. Aber dafür z.B. auch kein Trommelfell.

Da er sich nicht sicher war, was da genau in dem Gehörgang vor sich geht, jedoch sicher war, dass es so nicht sein sollte, gingen wir zu einer Spezialklinik. Und die förderte äusserst spannendes zu Tage:

Gehörgang Katze Gehörgang Katze Gehörgang Katze

Ziemlich krass oder? Die arme Maus! Über all die Jahre hatte sich dort Dreck, tote Milben und was weiss ich nicht alles angesammelt und den Gehörgang total entzündet. All dieser Kram wurde nun unter Narkose rausgeputzt. Das Trommelfell dabei leider auch noch in Mitleidenschaft gezogen. Aber es sollte heilen... Nun sehen die Öhrli piekfein aus... zumindest was den Dreck betrifft. Die ganze Entzündung wird jetzt erstmal weiter behandelt. Noch ist das Ohr natürlich längst nicht in seinem Normalzustand.

Gehörgang Katze Gehörgang Katze Gehörgang Katze Gehörgang Katze

Bald steht der nächste Kontrolltermin an... hoffentlich sieht es soweit gut aus *daumendrück*

06.04.11:

Saubere Ohren in der MEOWelt!

Nach sooo vielen Tierarzttermin weiter... nach so vielen Sedationen nach denen wir uns immer wie mieser fühlten, weil wir Pooh das antaten, nach soviel Zeit des Warten auf diesen einen Satz haben wir ihn Ende März nun tatsächlich zu hören gekriegt. Beim gefühlten 100 Besuch beim Tierarzt, bzw. jetzt in der Tierklinik sprach die Ärztin es aus, was wir schon so lange hören wollen: Das Ohr sieht gut aus! Wie ein normales Ohr! Und das Trommelfell ist auch intakt. Und das ganze sogar mal 2, also in beiden Ohren

Wir sind unglaublich happy, dass sich all die Mühe (und das Geld ) gelohnt hat und Poohli nun normale Katzenohren haben darf!!

Wie wir das erreicht haben? Nun... anfänglich haben wir ja nur die Milben behandelt, die aber eigentlich nur oberflächlich das Problem waren. Viel schlimmer war die wohl jahrelange Entzündung. Mit den von der Tierklinik ins Ohr eingeriebenen Medikamenten, bzw. mit der aufwändigen Ohrspülung und dies über einige Monate haben wir die Entzündung weggekriegt.

Zu hoffen bleibt, dass das Ohr nun sauber bleibt. Das wird der nächste Tierarzttermin in Kürze zeigen...

Frühling 2012:

Vermelde erfreut: Noch immer saubere Ohren in Poohs Köpflein Wir sind riesig froh!

 

 

 

   

 

Du willst Feedback zu dieser Seite geben? > Mail me

[ Letzter Update dieser Seite: [13.05.2012] > alle Updates anzeigen!

 

| © Cheesy | Sitemap | Kontakt